Berichte aus dem Gemeindeleben

Rückblick auf die Ferienspiele

20210729 181034Sehr glücklich war man im Jugendheim Derichsweiler, in diesem Sommer zumindest 30 Kinder für die Ferienspiele annehmen zu dürfen, aber gleichsam auch ein wenig geknickt, sehr viele weitere Anfragen, die es darüber hinaus gab, ablehnen zu müssen.

Da wir immer noch tief in der Pandemie verortet sind, begann die Ferienwoche erst einmal mit einem beaufsichtigten Schnelltest für Kinder und Teamer gleichermaßen. Durch die Tests in der Schule ließ sich hier eine unaufgeregte Routine bei den Kindern feststellen. Auch alle übrigen Hygienemaßnahmen, die die kleinen Teilnehmer während der Woche beachten mussten, konnten nicht ansatzweise den Spaß und die Freude ausbremsen, den ein abwechslungsreiches Ferienprogramm bot.

Wie in jedem Jahr gestalteten wir zu Beginn die beliebten Motto-T-Shirts. Damit keine Langeweile aufkam diesmal in gebatikter Form. Mit farbenprächtigen Ergebnissen.20210726 165041

Leider fiel der geplante Ausflug zum Brückenkopfpark der Überschwemmung zum Opfer. Kurzfristig wurde die Tour dann nach Bubenheim verlegt. Das Wetter spielte Gott sei Dank mit. So erlebten die Kinder einen sehr aktiven Tag im Spieleland.

Zur Wochenmitte schaute der Schnelle Emil des Jugendamtes am Jugendheim vorbei. Das Team des Spielmobils zeigte sich sehr angetan von den Kids und deren Betreuer*innen, so wie gleichfalls das mitgebrachte Spiele - Equipment und die mitgereisten Emilianer großen Zuspruch bei unseren Teilnehmern fanden.

Am Donnerstag machte sich unsere Gruppe nach Langerwehe auf. Im Töpfereimuseum erwartete uns ein spannender Workshop zum Thema „Leben in der Jungsteinzeit“. Feuer machen, Töpfern, Stockbrot und vieles mehr sorgten für einen ausgesprochen kurzweiligen Nachmittag. Und schon befanden wir uns auf der Zielgeraden. Die Zeit war wieder mal wie im Flug vorbei gegangen. So wurde schließlich am letzten Abend der Grill angeworfen. Es wurde noch einmal kräftig gespielt und gebastelt. Dann endete unser Ferienangebot mit einer gruseligen Nachtwanderung, die inklusive einer Schatzsuche übrigens von ehemaligen Mitgliedern unseres Betreuerteams organisiert wurde. Dafür vielen Dank!

20210729 165028Fazit: Man merkte den Kindern in jedem Augenblick an, wie froh sie waren, dass wieder etwas für sie angeboten wird. Außerdem freuen wir uns im Jugendheim darüber, wie viele neue Teilnehmer sich an unserem Sommerferienprogramm beteiligten. Das zeigt, dass die Offene Kinder- und Jugendarbeit im Ort angenommen wird. Ein riesiges Dankeschön gilt wie immer unserem Betreuerteam. Hier waren ebenfalls viele jugendliche und erwachsene Helfer erstmalig mit dabei und haben ihre Sache großartig gemacht.

Für Ihre großzügige Unterstützung danken wir: Bäckerei Schleicher, Sparkasse Düren und Josef Weiler GmbH & Sohn aus Gürzenich.

(Michael Nepomuck)

Ergänzend zur Zusammenfassung im Pfarrbrief 09/2021 können Sie hier den vollständigen und sehr ausführlichen Berichtvon Herrn Hans Gallmann zur Außen und Innensanierung der Pfarrkirche "St. Martin" Derichsweiler nachlesen: