Messdiener

Facebook png

Willkommen auf der Website unserer Messdiener/innen

 

Downloadbereich:

Anmeldeformular

 

 

 


Ein Klick auf dieses Bild zeigt Euch ein Video über uns!

                                                                                         
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Wir haben uns Sonntag, den 18.10.20 in Hoven vor der Kirche getroffen und sind mit unserem Busfahrer Raul losgefahren. Im Kleinwalsertal hatten wir ein Haus für uns allein. Wir feierten Messe im Haus und danach gab es Essen. Nach dem Essen hatten wir Freizeit bis 21 Uhr. In der Zeit haben wir Tischtennis oder Kicker gespielt. Am nächsten Tag sind wir ins Tal gewandert, weil unser Haus höher gelegen ist, und sind in ein kleines Museum gegangen. Von dort aus sind wir weitergewandert. Nach einer langen Wanderung kamen wir bei einer Bobbahn an. Diese hat viel Spaß gemacht. Wir sind dann zurück mit dem Linienbus gefahren, mussten aber wieder den Berg hoch zum Haus wandern. Den restlichen Tag hatten wir frei. Nach dem Abendessen haben wir zusammen Spiele gespielt. Am Dienstag war Bergabenteuer angesagt: wir sind zu einem Felsen gegangen, um dort gesichert hochzuklettern. Außerdem konnte man dort von einer Plattform runterspringen, sodass man kurz im freien Fall war und dann den Rest abgeseilt wurde. Anschließend wanderten wir zu einer kleinen Schlucht und sind über ein Seil rübergegangen. Auf der anderen Seite war eine coole Seilrutsche, von wo man in die Schlucht gucken konnte. Danach mussten wir eine lange Wanderung machen zu einer Brücke. Von der Brücke konnte man 30 Meter nach unten springen. Die ersten Meter war man im freien Fall, dann wurde abrupt gestoppt und langsam runtergelassen. Nervenkitzel pur! Wir wurden dann von Raul wieder abgeholt und hatten danach Freizeit. Zum Abendessen gab es leckere Käsespätzle. Als es dunkel war, haben wir eine Nachtwanderung gemacht, wo uns Julian erschreckt und Feuerwerk gezündet hat. Mittwochs sind wir mit einer Gondelbahn auf 1800m hochgefahren. Oben haben wir eine kleine Schneeballschlacht gemacht. Anschließend wanderten wir ein bisschen runter und Pfarrer Goldammer hielt dort eine Messe mit uns. Im Haus haben wir nachher das Evolutionsspiel und das Chaosspiel gespielt. Nach dem Abendessen haben wir noch ein Quiz gemacht. Am nächsten Tag sind wir ins Tal gefahren und haben dort in einer Kirche Messe gefeiert. Eigentlich wollten wir danach zum Schloss Neuschwanstein fahren, aber wegen Corona ging das nicht und so sind wir zur Breitachklamm gefahren. Freitag fuhren wir dann nach Hause und eine schöne Fahrt war zu Ende.
Es hat allen viel Spaß und Freude bereitet. Einen herzlichen Dank an das Vorbereitungs- und Betreuungsteam Julian und Ronja Müthrath, Pfarrer Goldammer, Rene Streitenbürger, Gabi Geuenich, sowie Jannik Müthrath.