Berichte

Termine ...

Arnoldusoktav 2022 – DANKE 

Dankbar sehen wir auf die Arnoldusoktav im Juli zurück! Besonderen Dank dem Arnolduskomitee für die Planung und Umsetzung! 

Von ganzem Herzen danken wir allen für ihre großzügige Geldspende in der diesjährigen Arnoldusoktav! Gegen eine Spende konnten die gesegneten „Arnoldusbrote“ mitgenommen werden. Dieser Spendenerlös plus der Kollekten während der Arnoldusoktav sowie einer Spende der KFD beträgt: 

1206,47 €

Ganz im Sinne des Heiligen Arnoldus geht dieser Erlös an das caritative Projekt „Lebensmittelausgabe in Nord-Düren“ in unserer GdG St. Franziskus.

Arnolduskomitee Arnoldsweiler 

Sr. Klara M. Lüers von den Franziskanerinnen Salzkotten hat nahezu ihr halbes Leben in Malawi verbracht.

Nun wurde Sie dafür mit dem  „Communio-Preis für Dialog, Verständigung und Versöhnung“  ausgezeichnet.

Lesen Sie die folgende Nachricht auf der Webseite der Franziskanerinnen Salzkotten:

Franziskanerinnen Salzkotten - Ehre für ein Lebenswerk in Malawi

bzw. direkt zur Pressemeldung des Erzbistums Paderborn:

Erzbistum Paderborn - Ehre für ein Lebenswerk in Malawi

 

2022 07 05 Stellenausschreibung GdG Düren Nord 1

Bistum Aachen und Caritas rufen zu Spenden für Ukraine auf!
Aachen, 4. März 2022 - Das Bistum Aachen und der Diözesancaritasverband im Bistum Aachen rufen zu Spenden für die Ukraine auf. „Betroffen und erschüttert blicken wir in den Osten Europas, wo der Angriff Russlands auf die Ukraine Tod und Verwüstung, Trauer und Leid, Angst und Schrecken verbreitet – nicht nur in der Ukraine, sondern auch in Russland“, sagt Generalvikar Dr. Andreas Frick. Bereits jetzt steht fest: Unzählige Zivilisten werden die Leidtragenden dieses Kriegs sein. 
„Die Lage vor Ort ist derzeit noch sehr unübersichtlich, doch die Caritas Ukraine hat sich seit Wochen auf den Kriegsfall vorbereitet und kann jetzt schnell und gezielt handeln“, so Diözesancaritasdirektor Stephan Jentgens. Landesweit leisten rund 1.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Caritas und viele Freiwillige Tag und Nacht Überlebenshilfe für die vom Krieg betroffenen Menschen. Unterstützt wird die Caritas Ukraine von Caritas international, dem Hilfswerk des Deutschen Caritasverbandes. 
So hilft die Caritas in der Ukraine:

  •  In 19 Caritas-Zentren erhalten die Menschen warme Mahlzeiten, Decken und einen geschützten Platz zum Schlafen.
  •  In Notunterkünften und an zentralen Ausgabestellen verteilen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Caritas Lebensmittelpakete, Wasserkanister und Hygieneartikel.
  • Gemeinsam mit Freiwilligen der Caritas organisieren sie den sicheren Transport von vertriebenen Familien zu ihren Angehörigen.
  • Die Caritas Ukraine hat eine Telefon-Hotline eingerichtet, denn vertrauenswürdige und verlässliche Informationen sind jetzt überlebenswichtig.
  • Sozialarbeiter und Psychologen betreuen kriegstraumatisierte Menschen.
  • Die Programme für Kinder und Jugendliche werden, sofern es die Lage erlaubt, aufrechterhalten. Damit Kinder die traumatischen Erlebnisse für einige Momente vergessen können, werden Schutzräume aufgebaut, wo sie spielen, malen und Sport treiben können. Zudem werden sie psychosozial betreut.

Da die Zahl der Geflüchteten in den Nachbarländern der Ukraine stetig ansteigt, unterstützt Caritas international auch die Flüchtlingshilfe der Caritasverbände in Polen, Slowenien, Moldawien und Rumänien. Die Helferinnen und Helfer vor Ort versorgen die schutzsuchenden Menschen mit Lebensmitteln und Trinkwasser und stellen Notunterkünfte und Waschmöglichkeiten bereit. 
Weiterführende Informationen zur Situation in der Ukraine und den Hilfen der Caritas finden Sie unter www.caritas-international.de
Generalvikar Dr. Andreas Frick und Diözesancaritasdirektor Stephan Jentgens appellieren an die Menschen im Bistum Aachen: „Angesichts der dramatischen Lage der Menschen in der Ukraine bitten wir Sie von Herzen: Machen Sie auf die Not der Betroffenen aufmerksam und werben Sie in Ihrer Pfarrei um Spenden für die Arbeit von Caritas international. Für Ihre Unterstützung danken wir Ihnen herzlich!“ 
Caritas international
IBAN: DE88 6602 0500 0202 0202 02
BIC: BFSWDE33KRL
Stichwort: Ukraine-Krieg - CY01026
Bitte geben Sie im Verwendungszweck auch Ihre Anschrift an, damit Caritas international Ihnen eine Spendenbescheinigung zusenden kann. 

Tag der Ehejubiläen am 27. August 2022

Alle Paare, die im Jahr 2022 ein Ehejubiläum begehen (ab Silberhochzeit jeder runde und halbrunde Jahrestag), sind zum Tag der Ehejubiläen eingeladen. Der Tag besteht aus: Pontifikalamt im Aachener Dom mit Bischof Dieser, Mittagessen, kulturelles Programm, Kaffee, Abschlussandacht mit Einzelpaarsegnung. 

Den Einladungsflyer finden Sie  hier zum Download.  Die Anmeldung läuft bis zum 10.08.2022

Wer Interesse daran hat, die Einladung direkt zugeschickt zu bekommen, kann sich gerne per Email wenden an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Weiter Informationen unter:

https://www.bistum-aachen.de/Familienarbeit/Tag-der-Ehejubilaeen/

Die Bücherei St. Arnold ist in den Ferien nur sonntags von 11:00 Uhr bis 12:00 Uhr geöfffnet. Am Arnoldussonntag, 24.07.2022, öffnen wir nach der Festmesse gegen 11:30 Uhr.

Vielen Dank für Ihre Spenden!

Im Rahmen der diesjährigen Osteraktion der Echtzer Messdiener:innen konnte eine Spendensumme von insgesamt 600  erzielt werden. Diese wird der Kindernothilfe für die Ukraine des Kindermissionswerkes überwiesen und hilft damit direkt den ukrainischen Kindern.

 

Wir bedanken uns für Ihre Unterstützung und hoffen auf eine schnelle Beilegung

des Konfliktes in der Ukraine.

 

#StayWithUkraine

csm AGAPLESION Ukraine Keyvisual Taube 873c4386be

Vielen Dank für Eure großartige Spendenbereitschaft!!!Danke für Ukrainespenden

750,00 € kamen bei unserem LICHTBLICKE-Abend "Zwischen Angst und Hoffnung" zusammen. Das nenne ich einen LICHTBLICK und hinterlässt viele Hoffnungsschimmer!!!
   Die Spende geht dem Round Table zu, die das Geld mit 100% freiwilligen Helfern den Menschen in der Ukraine zugute kommen lassen!

Vielen Vielen Dank!!!

Euer LICHTBLICKE-Team

LIebe Mitchristen,

die aktuelle Kriegssituation bedrückt und betrifft uns alle. Wir werden in unseren Gottesdiensten gemeinsam für den Frieden beten.  Allen, die  dieses Gebetsanliegen in ihr tägliches Gebet miteinbringen wollen, empfehlen wir die folgenden Gebetsanregungen:

 Quelle für Friedensgebete: https://www.dbk.de/themen/krieg-in-der-ukraine#c6966

Gebet für die Ukraine

 

"Lasst uns beten zum Gott und Vater aller Menschen, der allein die Welt zum Frieden führen kann:

Für die Menschen in der Ukraine, die in großer Angst vor noch mehr Krieg und Gewalt in ihrem Land leben:
um Hoffnung und Kraft in ihrer Bedrängnis.

Für die Kirchen in der Ukraine: um den Geist der Zuversicht,
damit sie den Menschen aus der Kraft des Evangeliums beistehen.

Für alle, die Einfluss haben und Macht ausüben:
um den Geist der Friedfertigkeit und Versöhnung und um Ehrfurcht vor dem Leben und dem Gewissen jedes Menschen.

Für alle, die die Folgen von Unfrieden und Hass am eigenen Leib verspüren müssen:
um ein Ende ihrer Leiden.

Für alle, die in ihren Familien Streit und Zwietracht erleben:
um die Gnade, das Geschenk seines Friedens anzunehmen und es weiterzuschenken.

Für uns selber, die wir allein hilflos sind gegenüber der Bedrohung unserer Welt:
um den Beistand des Geistes Gottes, um Hellhörigkeit für seinen Anruf und um die Kraft zum Frieden mit allen Menschen."

(Quelle: renovabis.de)