Veranstaltungen

Alzheimertag

Wie schon der deutsche Schauspieler Gustav Knuth sagte: „Alle wollen alt werden, aber nicht alt sein.“ Leider liegt es in der Natur der Sache, dass wir Menschen im Laufe unseres Lebens nicht nur Weisheit, sondern auch Falten, körperliche und geistige Einschränkungen erlangen. Das stellt im Hinblick auf dem demografischen Wandel nicht nur Gesellschaft und Politik vor großen Herausforderungen.

Gerade die Angehörigen, die tagtäglich die Versorgung und Betreuung eines Menschen mit Demenz übernehmen, müssen sich den ständig ändernden Anforderungen und Herausforderungen stellen. Neben den vielen Möglichkeiten in der Organisation der Versorgung des Erkrankten, wie zum Beispiel die Betreuung im häuslichen Umfeld, ambulante Pflege, Tagespflege, Verhinderungs- und Kurzzeitpflege, vergessen viele Pflegende sich selbst.

Bei den oftmals schleichenden Prozessen der Steigerung von Zuwendung, Betreuung und körperlichen Einsatz, vernachlässigen viele pflegende Angehörige, dass die Selbstpflege ein wichtiger Aspekt im Versorgungssystem ist. Denn geistige und körperliche Kraft ist keine unerschöpfliche Quelle. Sich regelmäßig Auszeiten zu planen, über Krankheitsbilder und Unterstützungsmöglichkeiten zu informieren sowie der Austausch mit anderen Menschen sind wichtige Bestandteile, um die Pflege- und Betreuungskompetenz zu erhalten.

Die Fachstelle Demenz berät und informiert Sie gerne.

Rund um den Welt-Alzheimertag, am 21.September 2021 finden viele Veranstaltungen statt: Gesprächskreise für Pflegende, Demenzkurse für Angehörige und Interessierte aber auch Informationsveranstaltungen z.B. zum Thema Haftungsrisiko bei Demenz und Kurmaßnahmen für pflegende Angehörige.

Auf der Internetseite www.caritasverband-dueren.de und unter der Telefonnummer 02421 9676 14 erhalten Sie weitere Informationen.

Einige Veranstaltungen im Rahmen des Welt-Alzheimertages:

06.09.2021 Gesprächskreis für Pflegende Angehörige von 10:00 – 11:30 Uhr. Seminarkapelle, Friedrichstraße 11, 52351 Düren

16.09.2021 Hands-on Dementia (Demenzsimulator) von 18:00 – 19:30 Uhr Seminarkapelle, Friedrichstraße 11, 52351 Düren

22.09.2021 Infoveranstaltung „Haftungsrisiko bei Demenz“ von 18:00 – 19:30 Uhr Tagespflege St. Georg, Artilleriestraße 66, 52428 Jülich

23.09.2021 Beginn Demenzkurs für Angehörige und Interessierte 10x von 17:00 – 20:00 Uh, Seminarkapelle, Friedrichstraße 11, 52351 Düren Daniela Groß, Fachstelle Demenz der Caritas Düren-Jülich

 
Daniela Groß, Fachstelle Demenz des Caritasverbandes Düren-Jülich