Berichte

GdG-Wahlen in Zeiten von Strukturreformen und „Heute bei dir“-Prozess – macht das noch Sinn? Ja, weil es unsere
Kirche ist!

Eure Stimme zählt: Im Bistum Aachen werden am 6. und 7. November die Räte in den Gemeinschaften der Gemeinden sowie die Kirchenvorstände gewählt.

Ihr –mehr als 900.000 Erwachsene und Jugendliche – könnt das Gemeindeleben vor Ort also entscheidend mitprägen und gestalten. Diese Chance gilt es zu nutzen: entweder, indem ihr von eurem Wahlrecht Gebrauch macht oder aber sogar aktiv im GdG-Rat bzw. einem anderen Gremium mitarbeitet.

Der Rat der Gemeinschaft der Gemeinden (GdG-Rat) wird im Bistum Aachen zum dritten Mal gewählt. Er ist das oberste beschlussfassende Organ für die pastoralen Aufgaben in den 71 GdG des Bistums. In ihm arbeiten Priester und Laien, haupt-und ehrenamtliche Mitarbeiter zusammen mit dem Ziel, die vielfältigen Aufgaben der Gemeinschaft in Zeiten des Um- und Aufbruchs zu gestalten. Neben dem GdG-Rat können in den Pfarreien und Gemeinden zudem Pfarrei- und Gemeinderäte gewählt werden. Die Kirchenvorstände verwalten das Vermögen der Gemeinde.

„Wir brauchen für die anstehenden Veränderungsprozesse die Erfahrung derjenigen, die sich bereits in den Gremien engagieren, aber auch neue Menschen, die Mut haben, mit uns in die Zukunft zu starten und Veränderungen mit uns zu gestalten“, betont Generalvikar Dr. Andreas Frick mit Blick auf den synodalen Gesprächs-und Veränderungsprozess „Heute bei dir“.

In der nächsten Phase des Prozesses ab Januar 2022, in dem die Ergebnisse aus den Basis-AGs umgesetzt werden, kommt den gewählten Gremien eine entscheidende Rolle zu. Sie können die nächsten Schritte aktiv begleiten und gestalten. Die gewählten Vertreter in den GdG-Räten, Pfarrei-und Gemeinderäten haben die Chance, pastorale Räume aktiv mitzugestalten. Sie sind das Gesicht der Kirche am Ort, machen sie lebendig und glaubwürdig.

Es lohnt sich also, eure Stimme abzugeben! Und vielleicht habt ihr ja sogar Lust, in einem der Gremien selbst mitzuarbeiten? Dann informiert euch doch auf der Homepage www.kirche-waehlen.de/bistum-aachen.

Ursula Schürmann & Anja Klingbeil, Bistum Aachen