Am 20. Oktober fand die 2. Nachtwallfahrt der GdG Düren-Nord statt. Im Anschluss an die Vorabendmesse in Herz Jesu, Hoven machten sich gut 30 jugendliche und einige erwachsene Pilger auf den Weg. Der erste Abschnitt war nicht so weit; er führte ins nahe gelegene Jugendheim, wo uns eine liebevoll vorbereitete Brotzeit und Getränke stärken sollten. Danach ging es dann richtig los. Der Weg führte uns über Konzendorf, Echtz und Merken (Annakapelle) wieder nach Hoven zurück. Auf dieser nächtlichen Wanderung machten wir an einigen Wegkreuzen und in der kleinen Pankratiuskapelle in Konzendorf Halt, um Gebete und Bibeltexte, die von Frau Buttermann und Pastor Glasmacher ausgesucht worden waren, zu hören und über diese Impulse nachzudenken. In Echtz bekamen wir auf dem diesjährigen „Oktoberfest" neben einer Stärkung auch akustisches Kontrastprogramm geboten. Nach ca. 12 km Weg durch eine angenehme laue Oktobernacht kehrten wir wieder in Hoven im Jugendheim ein, wo uns erneut ein Imbiss erwartete. Als „Bonbon" hatte Familie Stolze „Pilgernahrung" für uns im Angebot. Es gab drei verschiedene Arten leckerer „Hovener Printen". Hier fand dann unsere 2. Nachtwallfahrt gegen 1:00 Uhr ihren Ausklang.

(Ulla Graeber)

Bilder von der Wallfahrt ...