Betreuung der Kommunionkinder und deren Geschwister am Tag vor der Feier der Ersten Heiligen Kommunion

In St. Martin ist es üblich, dass am Samstag vor der Kommunion die Kinder und deren Geschwister zwischen 10 Uhr und 15 Uhr „bespaßt“ werden. Diese Idee ist nicht durch uns geboren worden; Pastor Biste, unser ehemaliger Pastor, und Marianne Laskowski haben es in Derichsweiler und Mariaweiler früher über Jahre praktiziert. Eltern, die dieses Angebot in der Vergangenheit in Anspruch genommen hatten, wussten, diese „Einrichtung“ zu schätzen. Deshalb führen einige Mütter, die sich an diesem halben Samstag freimachen können, diese Aktion weiterhin durch. Die Kosten für die Verpflegung übernimmt selbstverständlich die Pfarrgemeinde. In diesem Jahr meldeten sich 30 Kinder im Alter von 4 bis 9 Jahren an. Team-KokiJennifer, Julia, Nadine, Sandra und André ergänzten unser Team, denn wir hatten einen „starken“ Kommunionjahrgang zu versorgen. Leider ließ uns die Sonne im Stich. Bei 10°C bis 12°C mit Mairegen gingen sie mit ihren Gruppen tapfer durch Derichsweiler und lösten diverse Fragen rund um unser Dorf. Gemeinsam aßen wir im Pfarrheim zu Mittag. Bei uns gab's Nudeln mit Sauce, wissend, dass am kommenden Tag in der Regel Buffets oder Mehr-Gänge-Menus aufgetischt werden. Und mal ganz ehrlich: wer möchte schon zweimal hintereinander so feudal speisen? Im Anschluss malten die Kinder oder spielten Gesellschaftsspiele. Zufriedene Gesichter waren überall zu sehen. Allen hat diese Aktion Freude bereitet. Es ist, so denken wir, eine gute Ablenkung für die Kinder, die doch sehr aufgeregt auf „ihren“ Tag warten, und für die Eltern, eine Gelegenheit, mal ein paar Stunden in Ruhe „kramen“ zu können. Wir wollen diese Aktion in den kommenden Jahren weiter anbieten.

 

Bildergalerie