Am 20.6.2011 wurde mit den Reinigungsarbeiten in der Kirche begonnen. Die Fa. Severich aus Aachen hat den Auftrag, das gesamte Kirchengebäude incl. Inventar zu reinigen und anschließend Wand- und Gewölbeflächen mit einem Neuanstrich zu versehen. Die Kosten für die Arbeiten, die mindestens 6 Monate andauern werden, wurden mit 399.027,60 € kalkuliert.

Des Weiteren werden die beiden Orgeln, Liedanzeiger, Lautsprecheranlage, Vorhänge und die Polster auf Bänken und Priestersitzen erneuert. Sämtliche Messgewänder müssen gereinigt und das verbrannte Inventar neu angeschafft werden. Der z. Zt. (Stand 13.7.2011) absehbare Gesamtschaden beträgt 462.120,78 € und wird in voller Höhe aus Versicherungsleistungen übernommen. Die Abteilung Kirchbau und Denkmalpflege des Bistums Aachen ist ebenso in die Maßnahme einbezogen, wie die Stadt Düren als untere Denkmalbehörde und das Rheinische Amt für Denkmalpflege. Die Fa. Severich ist bemüht, die Reinigungsarbeiten in der Werktagskirche vorzuziehen, damit dort wieder Gottesdienste stattfinden können.

Für den Kirchenvorstand
Norbert Eßer, Geschäftsführer