Am 20.04.2011 ist in der Nebensakristei der Kirche ein Brand entstanden, bei dem Kunststoff und Reinigungsmittel verbrannt sind. Die dabei entstandene Rauchwolke hat die gesamte Kirche mit einer öligen Rußschicht bedeckt. Der Innenraum muss komplett gereinigt und vermutlich auch angestrichen werden. Auch die Orgel in der Kirche und in der Marienkapelle, die Lautsprecheranlage und die Liedanzeiger, sowie die Paramente und alle kirchlichen Geräte müssen gereinigt werden. Ebenso müssen die komplette Polsterung und die Vorhänge erneuert werden.

Von der Aachener und Münchener Versicherung wurde ein Architekt und Sachverständiger mit der Leitung der Instandsetzungsmaßnahme beauftragt. Der Schaden wird von der Versicherung übernommen. Die Kalkulation der Reinigungsarbeiten im Innenraum gestaltet sich sehr schwierig, da hierzu von der Versicherung Spezialfirmen aus Aachen in Zusammenarbeit mit Gerüstbaufirmen beauftragt wurden. Bis heute ( 07.06.2001 ) liegt uns kein Angebot vor. Ebenso liegt uns bisher kein Bericht über die genaue Brandursache vor. Sobald ein konkreter Ablaufplan für die Arbeiten vorliegt, werden die Pfarrangehörigen umfassend informiert.

Für den Kirchenvorstand St. Joachim und St. Peter
Norbert Eßer, Geschäftsführer