Am 1.9.2008 war es wieder so weit. Mit 28 Seniorinnen und Senioren ging es für 5 Tage in unsere zweite Heimat Gemünd. Im Parkrestaurant wurden wir wie immer herzlich empfangen. Die gute Bewirtung und der zuvorkommende Service trugen zur lockeren Stimmung bei. Die Tage gingen mit Essen, Spielen, Turnen, Klönen, Spaziergängen und Stadtbummel viel zu schnell vorbei.

Auch der kleine Basar zu Gunsten der Projekte des AK Eine Welt ist schon zur festen Institution geworden. Für den Erlös im Namen von Pater Theo, Brasilien, und Schwester M. Clara, Afrika, ein herzliches vergelts Gott. Die Nachmittagsfahrt ging bei schönem Wetter nach Bad Münstereifel. Das Café Heino war natürlich der große Anziehungspunkt. Jedoch von Heino keine Spur, und der Figur im Eingang war kein Leben einzuhauchen. Kaffee und Kuchen schmeckten trotzdem. Am Freitagnachmittag war Besinnung angesagt. Schwester M. Christophera hatte für uns einen schönen Ausklang der Woche gestaltet. Schon hieß es wieder Abschied nehmen. Viele hätten die Maßnahme gerne verlängert.

Unsere nächste Fahrt wird voraussichtlich vom 31. August bis 4. September 2009 stattfinden. Infos kommen früh genug.

Christel Hensch und Kläre Jumpertz