Suchen

Vorsitzende: Susanne Reuvekamp

Auch in Afrika und Osteuropa ist das Corona Virus angekommen.

Die Franziskanerinnen aus Salzkotten, die u.a. in Madisi (Malawi) und Caransebes (Rumänien)
Entwicklungshilfe leisten, haben alle Missionare auf Zeit (MaZ) nach Deutschland zurück geholt.

Einen Bericht über die aktuelle Situation vor Ort finden Sie auf der Webseite der Franziskanerinnen.

Schwestern in Malawi und Rumänien weiter vor Ort


Bericht über eine Maskenspende für die Ordensschwestern in Malawi  (22.05.2020)

Malawi: Masken vom Botschafter


Bericht und Video über ein Lied gegen Corona aus Malawi  (29.04.2020)

Malawi: Frauen singen gegen Corona


Einen eindrucksvollen Bericht über die Rückkehr der "Missionare/innnen auf Zeit" aus Malawi finden Sie hier:  (02.06.2020)


„Manche sorgten sich und wollten mir Mehl mitgeben, weil sie in den Nachrichten die leeren Regale in den europäischen Supermärkten gesehen hatten“

 

Bericht über die schwierige Ernährungssituation in Madisi  (19.06.2020)

Zitat von Schwester M. Veronika Engelmann / Madisi:

"Daher machen wir uns große Sorgen um die Ernährungssituation der Kinder in den Dörfern."

Malawi: Ernährungsprojekt für Waisenkinder

 

Bericht von Schwester Flaviana und Schwester Raynelda aus Madisi  (01.07.2020)

Gärtnern und Nähen in Malawi

 

Ab sofort können Sie unsere "fairen" Produkte bestellen.  Weitere Infos hier:

Bestellungen

 

Informationen über den Arbeitskreis:


Wir vom Arbeitskreis EINE-WELT möchte Ihnen mit den nachfolgenden Informationen einen kleinen Einblick
in unsere Arbeit geben.

Unser Arbeitskreis hat am Weltmissions-Sonntag 2006 sein 25-jähriges Bestehen gefeiert.
1981 wurde er unter dem Namen "Sachausschuß Mission" vom damaligen Pfarrgemeinderat gegründet.

Der Arbeitskreis EINE-WELT besteht zur Zeit aus 10 ständigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern.
Die Vorsitzende ist Frau Susanne Reuvekamp. Bei größeren Veranstaltungen werden wir noch durch einige
Helferinnen und Helfer tatkräftig unterstützt, wofür wir besonders dankbar sind. 

Wenn Sie Interesse an einer Mitarbeit haben, können Sie uns gerne auf einer unserer Veranstaltungen ansprechen.

Zur Zeit unterstützen wir zwei Projekte:

Das erste Projekt betrifft die Gemeinde Jaboticaba in Brasilien. Dort war lange Zeit Pater Theo Syberichs
tätig. Seit Anfang der 70er Jahre gibt es bereits den Handarbeitskreis Jaboticaba in St. Peter Birkesdorf,
der nun schon ca. 45 Jahre lang die Aufbauarbeit von Pater Theo durch Sach- und Geldspenden unterstützt.

Das zweite Projekt ist eine Schule für AIDS-Waisenkinder in Madisi. Das liegt im ostafrikanischen Staat Malawi.
Die Waisenschule wird von den Salzkottener Franziskanerinnen, unter der Leitung von Schwester Klara, betreut.

Weitere Informationen für die Aidswaisen finden Sie auf der Webseite der Franziskanerinnen Salzkotten:

Hilfe für Aidswaisen in Madisi/Malawi

Hannah Reuvekamp war von August 2016 bis August 2017 als Missionarin auf Zeit (MaZ) 
in Madisi / Malawi.

Ihre Erlebnisse in Afrika hat sie in ihrem Blog festgehalten: MyLifeInMalawi

Weitere Informationen zum Thema Missionar/in auf Zeit finden Sie auf der Webseite der
Franziskanerinnen Salzkotten unter dem Menüpunkt: maz freiwillige

Weitere Aktivitäten:

Der Arbeitskreis verkauft, zugunsten unserer Projekte, jeweils am 2. und 4. Sonntag im Monat
nach der 11 Uhr Messe Kaffee, Tee, Honig und Schokolade (gepa-Artikel mit TransFair-Siegel).

Ab sofort können Sie unsere "fairen" Produkte bestellen.  Weitere Infos hier:

Bestellungen

Verkaufstermine  2020:
(ab 14. Juni startet wieder der Verkauf von fairen Produkten in der Kirche (sonntags 11 Uhr))

14. Juni 28. Juni
12. Juli 26. Juli
09. August 23. August
13. September 27. September
11. Oktober 25. Oktober