Das Thema der OGS St. Joachim im Advent lautet: "Ein Lächeln schenken."

Die schrecklichen Bilder der letzten Monate in Presse und Fernsehen, sind auch von den Grundschülern der Schule St. Joachim mit Erschrecken aufgenommen worden. So wurde dies zum Thema im Advent. Wie können wir helfen? Wir wünschen uns dies und das, was zum Leben gar nicht notwendig ist während andere Kinder nur Frieden möchten.

Schwester Elisabeth, die viele Familien in Düren unterstützt, war zu Besuch in der OGS und erzählte sehr eindrucksvoll von den vielen Flüchtlingsfamilien, die sie begleitet. Zuerst begrüßte sie die Kinder auf verschiedenen Sprachen. Die Kinder waren erstaunt, einige konnten dies aber verstehen, sie grüßten in ihrer Heimatsprache zurück. Ein Mädchen der OGS mit noch wenig Deutschkenntnissen erzählte ganz aufgeschlossen, wie schlimm sie es empfand, nichts verstehen zu können, als sie in unser Land kam. Sie hatte ihre Freunde zurückgelassen und war sehr traurig. Nun war die Frage "Wie ist dies , wenn man nichts versteht, wenn der Vater nachts einfach aus der Familie abgeholt wird, die Kinder auf der Straße auf sich alleine angewiesen sind? Wenn man bei Nacht und Nebel seine Heimat verlassen muss und nur das mitnehmen kann, was in einen Schulrucksack passt? Was würdet Ihr mitnehmen war die Frage. Die Antwort unserer Kinder ging von Zahnbürste zum Kuscheltier. Und selbst dies wird den Kindern noch weggenommen, erklärte Schwester Elisabeth. Unsere Kinder waren völlig erschüttert.

Dank der lieben Eltern sind nun schon viele Spenden (Kleidung, Spielzeug, Haushalt....) eingegangen. Kurz vor Weihnachten wird Schwester Elisabeth dies an die Bedürftige weiter geben.
Weihnachten ist jedoch nicht nur am 24. Dezember, die OGS Kinder sind sich einig, im nächsten Jahr gibt es Spielnachmittage und regelmäßige Kontakte, damit alle Kinder sich auch in unserem Land angenommen und wohl fühlen können. Sie gehören zu uns denn alle Menschen wünschen sich in Frieden leben zu können.

Bericht Fluechtlinge 14